EN
Hotelgeflüster - an der Tür gelauscht ...
Sie sind hier: Startseite » Hotelgeflüster

Münchner Originale

Zwischen Granteln und Charme

Schöne Bauwerke, gemütliche Biergärten, tolle Museen, großartige Shoppingmeilen: All das verbindet man mit München, der Schönen, die immer noch zu Recht den Beinamen „Weltstadt mit Herz“ trägt. Doch was wäre die Stadt ohne ihre echt Münchner Originale? Erst die Menschen sind es doch, die die Atmosphäre einer Stadt wie München prägen. Und während wir uns vor Karl Valentin und Liesl Karlstadt verneigen, während wir mit Wehmut an Rudolph Mooshammer, Helmut Fischer und Helmut Dietl denken, sollten wir nicht übersehen, dass München auch heute für einzigartige Persönlichkeiten steht – mit Glanz und Schickimicki in der Promi-Welt oder eben ganz leise, unspektakulär, lustig und hintergründig im Alltag.

Wo das Herz Münchens schlägt

Mitten im Zentrum der Münchner Altstadt, am Viktualienmarkt, unweit von Marienplatz, Altem Peter und Karl Valentin-„Musäum“, trifft man sie noch, die echten Münchner und Altbayern aus dem Umland. Neben den Brunnendenkmälern unvergessener Münchener Originale – wie dem Volkssänger Weiß Ferdl oder der Komödiantin Ida Schumacher – verkaufen, handeln und ratschen sie, die Originale aus Fleisch und Blut. Zu ihnen gehört zum Beispiel der „Standler“ Erwin Noll, den eine ganz besondere Geschichte mit dem Viktualienmarkt verbindet. Früher war er nämlich als „Schandi“ (zu hochdeutsch: Polizist) hier unterwegs und hat viele Jahre für Ordnung und Sicherheit gesorgt. In dieser Zeit sind Freundschaften entstanden, die Standler sind wie eine große Familie. Und heute hat der ehemalige Kontaktbeamte selbst einen Stand: Das Räucherkistl, direkt gegenüber vom Steirer am Markt, verkauft österreichische Spezialitäten wie köstlichen Räucherspeck.
Die älteste Standlerin ist übrigens die Bäckerliesl. Mit weit über 90 Jahren verkauft sie ihr legendäres Bauernkrustenbrot noch immer an ihrem Brotstandl gleich neben der Suppenküche.

s' Lebn is a Freid

Ein Urgestein unter den Münchner Standlern ist natürlich auch Dieter „Didi“ Schweiger, der seinen Obststand an der U-Bahn-Haltestelle „Universität“ schon seit den 80er-Jahren betreibt. Es gibt wohl keinen Münchner Studierenden, der ihn nicht kennt. Mittlerweile ist er auch Fernsehmoderator und Buchautor, hat einen eigenen Wikipedia-Eintrag und bleibt dabei immer seinem Motto „s‘ Lebn is a Freid“ treu. Unter diesem Titel veröffentlichte der bekennende TSV 1860 München-Fan auch eine preisgekrönte Imagefilm-Parodie.

Derblecken am Nockherberg

Was genau ist es denn nun eigentlich, was den Mutterwitz der Münchner Originale ausmacht? Wer diese Mischung aus Granteln und Charme besser verstehen will, sollte sich einmal im Jahr das legendäre Derblecken am Nockherberg in der Münchener Au ansehen. Zu den prominentesten Gesichtern des Salvatoranstichs der Paulaner-Brauerei gehören Max Grießer+, Luise Kinseher (Mama Bavaria) und der Allgäuer Maxi Schafroth – der aufgrund seiner Herkunft aus Memmingen natürlich ganz streng genommen nicht mehr zu den „Münchner“ Originalen zählt. Rund um den Nockherberg im gemütlichen Stadtteil Au findet man aber noch viele „Alteingesessene“ und das, was einst zum Ruf der Weltstadt mit Herz beigetragen hat. Ob in Läden, Kneipen oder beim Friseur: Hier gibt es noch Zeit für Gespräche, ein offenes Ohr für den Nachbarn und gegenseitige Unterstützung im Alltag. Hier gibt es noch Platz für Menschen mit Profil, Alltags-Anarchistinnen und echt bayerische Querdenker.


____________________________

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren.

Großhadern - es muss nicht immer Schwabing sein

Es muss nicht immer Schwabing oder Haidhausen sein, denn immer mehr Besucher erliegen dem Charm ...

mehr
Domaine Anne Gros - das besondere Weingut

Bei unseren Reisen zu den besten Weingütern Frankreichs sind wir auf die Domaine Anne Gros in Vosne Romanée ...

mehr
Waldi im Hotel - Tipps für ein gutes Miteinander

Ihr Aufenthalt mit Hund im Hotel Neumayr. Wir geben Ihnen hier 10 Tipps für ein gutes Miteinander im Hotelbetrieb ...

mehr
Restaurant Johannas

Das Johannas ist mehr als nur ein Restaurant. Es ist ein Ort, an dem Menschen sich treffen, um gute Gesellschaft zu genießen ...

mehr